Ohne Kommunkationsbarrieren telefonieren
TESS / TeleSign (VideoSign) - Telefonieren "sichtbar" machen

Wie geht das?  Notruf möglich!?

Informationsveranstaltung zu "TESS"
im
EUTB Büro Wolfenbüttel, Okerstrasse 13, am 14.November 2019 um 17 Uhr
Um Anmeldung der Teilnahme wird gebeten.

TESS-RelayDienstTeleSign

Wir zeigen euch Live wie es abläuft. Ihr könnt euer Laptop oder Handy mitbringen.

Wir haben gemerkt, dass viele GL/ Taube/ Hörgeschädigte, auch Hörende, nicht wissen, wie TESS / telesign funktioniert oder es nicht benutzen.

Für hörgeschädigte Menschen ist es echt ein toller Service, da alle Hörbehinderten nun problemlos mit Hörenden in Gebärdensprache kommunizieren können und die Gebärdensprachdolmetscher/innen werden dann das Gesprochene für uns in Gebärdensprache übersetzen.

Egal was, z.B. Pizza bestellen, Urlaubsreise buchen (oft telefonisch) ist nun für uns kein Problem mehr, dank „TESS“. Termin vereinbaren oder Taxi, Notrufe bestellen usw.

In Deutschland leben Millionen Menschen mit unterschiedlich ausgeprägten Hörschädigungen.

Bei der Kommunikation mit hörenden Menschen stoßen viele von ihnen auf besondere, schwer zu überwindende Barrieren. Telefonieren ist häufig nur mit Hilfe anderer möglich. Auch ein Argument gegen Einstellung von hörgeschädigten Menschen. Das muss nicht sein.

Mit TESS / TeleSign (VideoSign) können gehörlose, ertaubte und stark hörgeschädigte Menschen eigenständig mit hörenden Menschen telefonieren oder kommunizieren.EUTB

Als berufliche Massnahme wird Telesign (VideoSign) sogar finanziell gefördert.

Infoplakat
Anmeldung

Der Deutsche Gehörlosen-Bund e.V. informiert:
Deutsche Gebärdensprache wird ab 2021 zertifiziert

Nach Informationen des Präsidiums des Deutschen Gehörlosen-Bundes wird voraussichtlich im Jahr 2021 eine Sprachzertifizierung der Deutschen Gebärdensprache (DGS-Sprachzertifizierung) unter der federführenden Leitung der Abteilung Deaf Studies und Gebärdensprachdolmetschen an der Humboldt-Universität zu Berlin eingeführt.

DGS LogoMittels solch eines bundesweiten Verfahrens zur Sprachstandsfeststellung in Deutscher Gebärdensprache (DGS) kann sichergestellt werden, dass die Sprachkompetenzen von Personen, die in DGS kommunizieren, das heißt, die in DGS produzieren, rezipieren und in ihr interagieren, klassifiziert werden können. Weiterführende Informationen werden von der Abteilung Deaf Studies und Gebärdensprachdolmetschen an der Humboldt-Universität zu Berlin Mitte 2020 über verschiedene Wege bekannt gegeben.

Weiterlesen: DGS wird zertifiziert

Seminar des BDG e.V. - Constructed Action/Rollenübernahme -

Claudia Macht
Constructed Action/Rollenübernahme: Königsdisziplin für hörende DGSLerner*innen?

Warum ist es für hörende DGS-Kursteilnehmer*innen so schwer Constructed Action/Rollenübernahme zu erlernen, obwohl das Verwenden von Rollenübernahme für taube Gebärdensprachnutzer*innen so leicht und selbstverständlich ist? Welche Strategien für taube Gebärdensprachdozent*innen gibt es, um den Erwerb von Constructed Action/Rollenübernahme zu erleichtern?
Durch das Seminar des Bundesverbandes der Dozenten für Gebärdensprache e.V. am 07. September 2019 führt uns Claudia Macht
im Sozial- und Kulturzentrum für Hörgeschädigte Braunschweig, Leonhardplatz 12, 38102 Braunschweig

„Gebärdensprachfilme – Wofür sind sie gedacht“ am 08.September 2019

Termin Braunschweig 07. und  08. September 2019
BDG Seminar Info