EUTB-Logo

Die EUTB von NIGGGS ermutigt alle mit der Corona-Krise gelassen umzugehen, aber sich und andere konsequent zu schützen.

Auch für unsere Beratungsstelle hat es Folgen. Viele Menschen, die bei uns Beratung suchen, und zum Teil auch unsere Berater*innen selber gehören Risikogruppen an. Wir schränken deshalb persönliche Kontakte weitestgehend ein.

Wir führen unser Angebot der Telefonberatung (über TESS-Relay-Dienst) wie gewohnt weiter. Nutzen Sie unsere Online-Beratung per E-Mail. Gerne vereinbaren wir zum Beispiel einen Video-Termin per Skype oder per Blizz.

Die Öffnungszeiten in unserem Büro in Wolfenbüttel Okerstr.13 sind vorerst ausgesetzt.

Unsere Berater*innen arbeiten jetzt von zuhause aus im Homeoffice, stehen Ihnen aber weiter am Telefon zu unseren Sprechzeiten zur Verfügung – und zusätzlich nach Vereinbarung.

Telefon
05331-7039307 (S. Pfeiffer) oder 05331-7039308 (Th. Sodomann)
Telefonate werden über TESS-Relay-Dienste kostenlos für Sie geführt.

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sprechzeiten
Montag und Mittwoch 10.30 Uhr bis 15.00 Uhr
Dienstag 10.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Donnerstag 11.30 Uhr bis 15.00 Uhr
und nach Vereinbarung

 

Fällt wegen Corona-Virus aus! Termin wird nachgeholt.
Ohne Kommunikationsbarrieren telefonieren

TESS / TeleSign (VideoSign) - Telefonieren "sichtbar" machen

Wie geht das?  Notruf möglich!?

Die Informationsveranstaltung zu "TESS"  am 14.November 2019 war gut angenommen worden und auf Grund der vielen Nachfragen wird es
im
EUTB Büro Wolfenbüttel, Okerstrasse 13, am 02.April 2020 um 17 Uhr wiederholt
Um Anmeldung der Teilnahme wird gebeten.


TESS-RelayDienstTeleSign

Wir zeigen euch Live wie es abläuft. Ihr könnt euer Laptop oder Handy mitbringen.

Wir haben gemerkt, dass viele GL/ Taube/ Hörgeschädigte, auch Hörende, nicht wissen, wie TESS / telesign funktioniert oder es nicht benutzen.

Für hörgeschädigte Menschen ist es echt ein toller Service, da alle Hörbehinderten nun problemlos mit Hörenden in Gebärdensprache bzw. in Schriftsprache, für die Hörbehinderten, die die Gebärdensprache nicht beherrschen, kommunizieren können und die Gebärdensprachdolmetscher/innen werden dann das Gesprochene für uns in Gebärdensprache ggf. in Schriftsprache übersetzen.

Weiterlesen: TESS / telesign